Interessengemeinschaft der Bergkamener Kleingärtner

Wir sind das Grün unserer Stadt!               

Chronik des KGV Bergkamen e.V.

Die Kleingartenanlage Bergkamen e.V. befindet sich nördlich der Weddinghofer Str., auf dem ehemaligen Gelände der Bergbau AG Westfalen-RAG. Noch heute erinnert die Halde der Zeche Grillo III an diese Bergbaugeschichte. Mittlerweise befindet sich das Geände im Besitz der Stadt Bergkamen, die demnach auch der Verpächter der gesamten Gartenanlage ist.

Der 1929 gegründete Teil der Kleingartenanlage hatte ursprünglich eine Größe von 2.610 m², aufgeteilt in erst 6, später durch die Teilung einer Parzelle 7 Parzellen.

Nach der Erweiterung der Gartenanlage Richtung Norden im April 1991 (hier befanden sich bis dahin noch Gebäude und das Födergerüst der Schachtanlage Grillo III) kamen 6 weitere Parzellen hinzu, dadurch erhöhte sich die Gesamtfläche auf zunächst 6.650 m². Um ein Vereinsheim zu errichten wurden nochmals 340 m² hinzugepachtet.