Interessengemeinschaft der Bergkamener Kleingärtner

Wir sind das Grün unserer Stadt!            

Kleingartenanlage Bergkamen e.V.

Die Kleingartenanlage Bergakmen e.V. liegt im Stadtteil Mitte nördlich der Weddinghofer Str. zwischen der Bogenstraße und der Straße Am Kiwitt. Nördlich der Anlage erhebt sich eine alte Bergehalde der ehenmaligen Zeche Monopol.

13 einzelne Kleingartenparzellen besitzt die kleinste Kleingartenanlage Bergkamens und ein Vereinsheim, welches Sie auch privat für Feiern (maximal 30 Sitzplätze, Selbstbewirtschaftung) nutzen können.

Besuchen Sie unsere Kleingartenanlage und erfreuen Sie sich an den schönen Kleingartenparzellen, hier gibt es viel zu entdecken.

Parkplätze:
Öffentliche Parkplätze direkt am Eingang Weddinghofer Str. und etwas weiter hinten am Vereinsheim

Öffentliche Vekehrsmittel:
Haltestelle: Hansemannstraße (Linie R81)



Die Kleingartenanlage Bergkamen e.V. im Bilderporträt (im August 2020 aufgenommen):

Eingangsbereich Weddinghofer Str.


Vereinsheim, Schotterparkplatz und Spielwiese

Geschichtliches: Die Schachtanlage Grillo III ist im Jahr 1910 in Betrieb gegangen und wurde 1983 stillgelegt. Bereits durch die Teufarbeiten, also das Herstellen des Schachtes, entstand eine Bergehalde die bis heute über die Jahre so in ihrer Form erhalten geblieben ist. Ein einziger Spitzkegel, nicht einmal 100 Meter lang und breit, erhebt sich hier etwa 20 Meter über das Umfeld. Am Durchgang des KGV steht eine Infotafel, die über den Zechenstandort „Kiwitt“ aufklärt. Unmittelbar dahinter, auf der Spielwiese des KGV, steht auch noch die Protegohaube (Flammendurchschlagsicherung) über dem alten Schacht Grillo III.

Die Kleingartenparzellen des KGV


Hinterer Eingang: Die beiden letzten Bilder zeigen den Eingangsbereich der Anlage mit dem Fußweg Richtung des KGV Immergrün e.V.